Also jetzt passen Se mal auf, ich zeig Ihnen dat jetzt mal.

Da ich mich vor einigen Monaten mal intensiv mit der Technik von Küchenmaschinen befasst hatte, beschloss ich, eine neue Version von Dieter Krebs im Eisenwarengeschäft zu schreiben:

Verkäufer (V.): Sie wollen eine Küchenmaschine haben? Ja was denn für eine?

Kunde(K.): Na einfach ’ne Küchenmaschine!

V.: Also eine mit Wiederanlaufsicherung und Überlastungsschutz? Oder lieber mit Sollbruchstelle an der Antriebswelle?

K.: ??

V.: Nehmen Se doch einfach diese hier, die hat ein einfaches Planeten-Rührsystem. Oder wolln Se lieber die hier mit dem dynamischen 3-D Rührsystem und dem Spritzgebäckvorsatz?

K.: Ich wollt eigentlich nur ’ne Küchenmaschine!

V.: Freistehend oder unterbaufähig?

K.: Ähm… in der Küche!

V.: Also jetzt passen Se mal auf. Ich zeig Ihnen dat jetzt mal. Sie nehmen die Rührschüssel, setzen sie bündig in die Aussparung des Gerätesockels und befestigen dann den Knethaken oder den Rührschlagbesen oder den Teigrührer am unteren Antriebskopf des
Multifunktions-Schwenkarms.
Vorher müssen Se natürlich den Multifunktions-Schwenkarm mit der Entriegelungstaste entriegeln, sonst tut sich da nix!
Und vergessen Se nich, den Antriebsschutzdeckel auf den oberen Antriebskopf des Schwenkarms zu setzen, so lange nicht der Durchlaufschnitzler benutzt wird!

Danach können Se den Multifunktions-Schwenkarm wieder nach unten senken und mit der Entriegelungstaste sichern. Das zu bearbeitende Rührgut tun Se dann mit dem Rührschlagbesen oder dem Teigrührer oder dem Knethaken bearbeiten.

Alles klar?

K.: Ach – ich hätt dann doch lieber nur ’nen Kochlöffel.:-)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s