Neues aus der Welt der Mathematik

Zumindest „neu“ für jemanden, der Anfang der 70er Mathematik studiert hatte:

USA Von seiner letzten Diagrammjagd ist der bekannte amerikanische
Kategorientheoretiker B.Mitchell nicht zurückgekehrt. Nach Berichten seiner Assistenten stürzte Mitchell unter lautem Getöse mitten in ein schwarzes Loch, das sich in einem seiner 16-dimensionalen Diagramme aufgetan hatte. Aus dem Innern des Loches seien noch undeutlich die Worte „Schmatz, schmatz, Hom, Hom“ zu vernehmen gewesen.
Pjöng Yang Der Vorsitzende der nordkoreanischen mathematischen Gesellschaft, Kim Il Sung, betonte in einer Rede zur Eröffnung der Kim-Il-Sung-Universität in Pjöng Yang die Wichtigkeit der angewandten Mathematik beim Aufbau des Sozialismus in Nordkorea.

Im Anschluß an seine Rede eröffnete Kim Il Sung in Gegenwart von Staatspräsident Kim Il Sung Nordkoreas modernstes und größtes Rechenzentrum, benannt nach Parteichef Kim Il Sung:
Auf sein Zeichen bewegten zehntausende von fortschrittlichen nordkoreanischen Mathematikern auf einer Grundfläche von 8000 qm die Einzelteile eines gigantischen Rechenschiebers. Nach nur einer Minute stand das Ergbenis fest: 10 12 x 10 13 = 1025

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mathematik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s