Beitragsexplosion im SPIEGEL-Forum: Guttenberg-Diskussion stellt alles in den Schatten

Noch in der 2.Februarwoche führte Angela Merkel die Beliebtheitsliste bei den Themen des SPIEGEL-Forums an: mit rund 900 Beiträgen war sie Spitzenreiterin unter allen Regierungsmitgliedern. Doch in der darauffolgenden Woche, vom 15.02. bis 22.02., brach Guttenberg alle Rekorde: fast 18000 Beiträge befaßten sich in irgendeiner Form mit dem Verteidigungsminister. Gezählt wurden hier nur diejenigen Themen, in denen die Namen der Regierungsmitglieder enthalten sind.

Bitte beachten Sie, daß die folgenden Grafiken erst durch das Anklicken die wahren Zahlenverhältnisse zeigen. Die Höhe der y-Achse ist zwar immer dieselbe, aber der Maßstab verändert sich.

Hitliste Bundesregierung 1.Januarwoche 2011:


Hitliste Bundesregierung 2.Januarwoche 2011:


Hitliste Bundesregierung 3.Januarwoche 2011:


Hitliste Bundesregierung 4.Januarwoche 2011:


Hitliste Bundesregierung 1.Februarwoche 2011:


Hitliste Bundesregierung 2.Februarwoche 2011:


Hitliste Bundesregierung 3.Februarwoche 2011:


In der folgenden Auswertung der 3.Februarwoche wurden ausschliesslich diejenigen Beiträge mitgezählt, in denen die betreffenden Regierungsmitglieder direkt erwähnt wurden.

Kommentare des ursprünglichen Blogs


Karl-Theodor Guttenberg

Submitted by Tusnelda Damaschke (nicht überprüft) on Do, 03/03/2011 – 11:28am.

Unsere Politiker!

Was für eine Empörung für und gegen die Regierung! Dann die gegenseitigen Anwürfe der Parteilichen in diesem Forum.
Hallo! Guttenberg hat gelogen, betrogen und mußte dafür die Konsequenzen ziehen. Mit Recht!
Unsere Empörungen sollten sich eigentlich gegen alle z.Z. amtierenden Politker wenden.
Sie haben doch jede Berechtigung für „Amt und Würden“ verspielt. Denkt an die Krise, an der haben beide Seiten kräftig mitgemischt, sei es die Schröder-oder die Merkel-Liga.
Die ganze Regierung (egal welcher Colour) vertritt seit Jahren nur noch die Interessen der Kapitaleigner, wahrscheinlich weil da etliches auf dem eigenen Konto bleibt. Die wahren Politiker im Lande sind die Lobbyisten. Die schreiben nach Gutdünken unsere Gesetze. Dagegen müßten wir alle was tun.
Sie treiben Leute in die Armut, zerstören Ressourcen, verschmutzen die
Umwelt.
Das ist keine Regierung mehr, dass ist ein Zweckverband.
Glaubt mir, wenn wir das weterhin zulassen, geht es uns in ein paar Jahren wie den nordafrikanischen Staaten. Die skrupellosesten Regierungen sind die mit der größten Kapitalgeilheit. Wir sind auf dem besten Wege dahin.
Karl-Theodor wollte doch mit seiner Wahrhaftigkeit nur ein großes Stück von dem Kuchen.
Leider danebengegriffen!

Dama Tusne

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Guttenberg, Doktorspiele und kein Ende
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Mo, 07/03/2011 – 7:12pm.

Guttenberg hat mit seinem Rücktritt zu lange gezögert. Anfangs sah es so aus, als wolle er den Skandal aussitzen. Doch zu groß wurde der Druck…
Dass am Wochenende so genannte Solidaritätsdemos für seine Person organisiert wurden, ist vor allem eins, Ausdruck der Verzweiflung. Der wenige Inhalt, den Parteimitglieder rüberbringen konnten, beschränkte sich auf das symphatische und charismatische Auftreten des Ex-Verteidigungsministers. Eigenschaften, die an sich positiv zu werten sind, jedoch nichts über die Kompetenz eines Politikers aussagen.
Organisiert wurden die Proteste hauptsächlich über Facebook und auch hier wurde bald klar, dass die Zahl – 500 000 Fans – ebenfalls manipuliert wurde.

Hierzu ein Bericht aus Hamburg:
http://www.suite101.de/content/guttenberg-kundgebung-in-hamburg-hoechsts…

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Wer gräbt findet was!
Submitted by Ghost (nicht überprüft) on Di, 01/03/2011 – 8:23pm.

Liebe Opposition,liebe Presse,

Bitte beschäftigen sie sich in Zukunft,doch mit den wichtigen Problemen die Deutschland betreffen.Z.b.Warum ein Gregor Gysi sein Amt behalten darf,obwohl er offensichtlich bei der Stasi war?Oder:Wieso es immernoch keinen gesetzlichen Mindestlohn gibt?Mir fallen viele Sachen ein,die alle den kleinen Bürger betreffen,der Steuern zahlt.Der bisher von der Regierung nur Tritte einstecken durfte,weil die Opposition anscheinend unfähig ist etwas zu tun.Der Einzige,der die Defizite bei der BW beheben wollte.Der als erster Politiker gesagt hat,was alle Bürger sowieso wussten,aber die Politiker nicht Wahr haben wollten:In Afghanistan herrscht Krieg!Er hat niemandem körperlich,seelisch oder finanziell geschadet.Der ganze nahe Osten geht zum Teufel, der Ölpreis schiesst zum Mond.Ich finde die BILD viel gefährlicher,denn wenn man 3 Seiten dieser Zeitung liest,sterben mehr Hirnzellen ab,als beim Komasaufen!Herr Guttenberg, ich respektiere natürlich ihren Rücktritt,aber ich hoffe sie treten nur zurück um Anlauf für einen Arschtritt zu nehmen!

Löschen
Bearbeiten
Antworten

gutenberg Rücktritt
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Di, 01/03/2011 – 11:52pm.

Da hat der von den roten beauftragte Professor so lange recherchiert bis er eine Leiche gefunden hat: Nur wie peinlich…da haben sich die Bayreuther Kollegen ein plumpes Plagiat unterjubeln lassen und es noch nicht einmal gemerkt! Treten die jetzt auch zurück – wegen Unfähigkeit – und wird wenigstens die Pension gestrichen!! Da hat die rotgrüne Politikermafia vor einigen Jahren geholfen, das Maschmeiers AWD – Horden mit Riesterrentenverträgen und Bänker mit Derivatenhandel sich dumm und dämlich verdienen und uns Bürgern Schäden von hunderten Milliarden € entsteht .. aber macht die linke Journalie die gleiche mediale Hetzjagt auf die verantwortlichen Politiker wie auf Guttenberg???? Natürlich nein!!! Leider haben die Deutschen zu wenig Hirn um dieses Spiel zu durchschauen. Die meisten lesen ja auch nur Bild.. für mehr reicht der Grips auch nicht!Man jagt auch lieber die Politiker mit etwas mehr Hirn aus dem Amt, nur weil die die Wahrheit sagen (in Afganistan ist Krieg, Opel und Quelle brauchen keine Staatsknete, Deutsche Soldaten werden in einen Krieg gechickt,ungerechte Wehrpflicht abschaffen… ) Die alten Stasi Seilschaften sitzen weiter in den Parlamenten.. unser Land verkommt zu einer Bananenrepublik!!

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Guttenbergs Rücktritt

Submitted by Gast (nicht überprüft) on Di, 01/03/2011 – 5:57pm.

Eigendlich war es von Anfang an klar.
Das er zurücktritt nur eine frage der Zeit.

Aber er hat gelogen und betrogen und genau das hätte man ihn doch
immer wieder spüren lassen.
Jede zweifelhafte Entscheidung seinerseits hätte zündstoff für Spekulanten gegeben.
Er hätte sich selber keinen gefallen damit getan weiter im Amt zu bleiben so sehr
ich das auch bedauere.

P.s. Ich hoffe das nun auch mal andere Politiker auf herz und nieren geprüft werden.
Denn wir wollen doch nur die „ehrlichsten“ Menschen in der Politik.

Alles wird gut
Alles wird gut
Alles wird …

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Rücktritt von zu Guttenberg

Submitted by udo kröske (nicht überprüft) on Di, 01/03/2011 – 2:02pm.

Ich finde das mit dem Rücktritt des Herrn von zu Guttenberg , Deutschland eines der besten Politiker nach Kriegsende verloren hat .
Nach der unsäglichen Hetzjagd der politischen Gegner des Herrn zu Guttenberg , müssten alle Politiker die einen Dr. Titel vor Ihrem Namen tragen auf dem Prüfstand ohne Ansehen des Amtes oder der Person .
Ich bin mir dann sicher, dass etliche Politiker dann dasselbe Schicksal wie Herr Guttenberg ereilen würde vorausgesetzt, sie würden nur ein Bruchteil des politischen Anstandes von unserem zurückgetretenen Verteidigungsminister besitzen.
Mit Herrn zu Guttenberg verliert Deutschland ein Politiker der in seinem politischen Handwerk nicht so schnell ersetzbar sein dürfte.

Udo Kröske
Berlin

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Ich finde das unerhört
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Di, 01/03/2011 – 1:13pm.

Jetzt sollte man alle Abschlüsse der Universitäten und Fachhochschulen, sowie Doktoranten der Politik auf Ihre Titel prüfen,
Bin überzeugt das die ´Hälfte der die jetzt sehr laut gewettert haben,
nicht weniger gepfuscht haben…zudem sollte jeder an der eigenen Nase sich mal fassen,Kein Mensch ist unfehlbar, Zuerst sollte man die Uni Bayreuth an den Pranger stellen, wer um alles in der Welt vergibt dann die Doktoren titel????
Sicherlich wäre es jetzt Ehrenhaft wenn alle Politiker zurücktreten, die ebenfalls gleiche Fehler gemacht haben!!!
Zudem soll die Politik endlich mal Politik machen..
Als ob Herrn Guttenberg irgendjemand mit seiner guten Arbeit jemanden etwas weggenommen hätte, mal sehen ob es von den Gegnern einen gibt, der diesen Job nun besser macht?

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Dumme in die Politik:Gutte findet besseren Job in der Wirtschaft
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Di, 01/03/2011 – 10:54am.

Guttenberg muss vor allen auf Druck der Linken und SPD zurücktreten: Ein „super“ Modell Deutsachlands für die Praxis und jeden normalen Berufstätigen. Wer Fehler macht muss diese nicht durch gute Arbeit ausbessern, sondern meldet sich arbeitslos oder Hartz 4. Ist doch genial, dann haben wir irgendwann nur noch Dumme in der Politik. Schade für Deutschland, Guttenberg findet sicher leicht einen besseren Job in der Wirtschaft.

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Naives Deutschland

Submitted by LÜGNER!!!! (nicht überprüft) on Di, 01/03/2011 – 12:09am.

Hallo an alle,

wenn ich so lese, was die meisten Menschen in unserem Land für eine Symphatie für diese gelb/schwarze Pest an den Tag legen, wird mir schlecht.

Gutti hat gelogen und betrogen. Der muß ganz schnell weg. Unsere Angie lässt den nur im Amt weil sie weiß, das es um ihren Posten auch immer dünner wird.

Wer wählt schon die Angie die den beliebtesten Politiker aus ihren Reihen wirft?

Ich noch nie, die Schwarzen unter uns auch nicht mehr.

Diese Tante ist sowas von schlecht, sie redet sogar das Ganze herunter, obwohl sie 2008 erst gegen solche Betrüger mobil machte. Was soll man der denn noch glauben???

Das seine Arbeit kontrolliert wurde, war Zufall, das ist ein Job wie jeder andere, und leider hat es dem Gutti seine „Arbeit“ erwischt.

Ich kann nicht verstehen, das die Deutschen sowas von dumm und naiv sind. OK, die Wenigsten haben Ahnung von so einer Promotion, aber dann muß ich eben auch die Klappe halten.

Schavan, die BILDUNGSministerin… Hat sich ja auch zuerst hinter den Gutti gestellt. Nun wurde ihr, ihr Job wohl bewußt, und sagt auch ihre Meinung dazu.

So langsam fängt das Figürchen an zu bröckeln, gerne würde ich den letzten Stubbser geben, damit er fällt.

Wenn er weg ist, geht das mit den anderen gelb/schwarzen Clowns auch sehr schnell, dann haben wir in Deutschland ENDLICH wieder Ruhe.

Da ich aus Bayern komme, hoffe ich sehr, das der Märchenprinz NIEMALS Ministerpräsident wird.

Der soll sich mit seiner blonden Zicke und seiner Butter im Haar, und seinem Vermögen aus dem Staub machen.

Der Doktor-Vater hat sich nun zu Wort gemeldet, wollen wir mal sehr hoffen, das die Uni nicht von der CSU gekauft wurde.

Das man mit viel Geld immer Erfolg hat und ne Frau die ein Käsebrötchen entwendet hat, gefeuert wird, kann ich einfach nicht verstehen.

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Einfältiger Linker
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Mi, 02/03/2011 – 8:23pm.

Es ist für Sie wirklich besser, dass Sie Bayern verlassen und Ihre krankhaften linken Phantasien in Nordkorea ausleben. Aufgrund Ihres Sprachduktus bin ich sowieso sicher, daß Sie nicht hier geboren sind! Vielleicht können Sie dann bei Pol Pot eine Doktorarbeit über Gregor Gysi schreiben!

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Naives Deutschland

Submitted by Gast (nicht überprüft) on Mi, 02/03/2011 – 10:20am.

Warum wohnst Du dann noch immer im schwarz/gelbem Pest-Bayern.Wie währe es mit rot/rot/grün Sozialismus-Berlin

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Doktorarbeit
Submitted by Gast (nicht überprüft) on So, 27/02/2011 – 7:11pm.

Was ist schon eine Doktorarbeit? Hätten die Doktoren alle die Voraussetzung erbracht, wie es sich die unbedarfte Bevölkerung vorstellt, gäbe es nur wenige davon. Ob jetzt jemand die nachgelesenen Sätze verdreht, oder so wiedergibt wie bereits vorhanden, macht die Doktoren nicht besser. Ist nicht jeder Buchautor, der aus seinem Erfahrungsschatz schöpft, nicht mehr als einer der vielen Doktoren. Die große Diskussion über diesen „Skandal“ hat wahrscheinlich nur einen Zweck, über die Lächerlichkeit solcher Arbeiten hinwegzutäuschen.

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Doktorarbeit
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Di, 01/03/2011 – 7:52pm.

An der Uni gibt es folgenden Satz: Ein guter Doktorvater ist die halbe Doktorarbeit. Doktoranden ließen sich oft große Teile der Arbeit vom Professor schreiben oder der hatte die Texte so verändert, dass vom eigentlichen Inhalt nicht mehr viel übrig blieb. Und der Prof. war nach bestandener Doktorprüfung froh, einen guten Nachfolger gefunden zu haben. Abgekupfert wurde schon immer! Was spielt es für eine Rolle, ob man den Satz leicht verändert oder ihn gleich abschreibt.

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Jedes Volk bekommt die Regierung die es verdient
Submitted by Gast (nicht überprüft) on So, 27/02/2011 – 5:29pm.

Über diesen Satz muss ich immer wieder nachdenken.

Wie kommen wir denn dazu, uns sowohl von den Gegnern wie auch den Fans des Herrn zu Guttenberg vor den Karren spannen zu lassen. Sind wir nicht fähig, selbst zu denken.

Dass andere Politiker auch nicht besser sind, kann doch nicht als Entschuldigung herhalten für das, was hier geschehen ist. Parteipolitik kann doch nicht über unsere moralischen Grundsätze gestellt werden.

Es gibt nichts wichtigeres als die Wahrheit, auch im Sinne von Ehrlichkeit und Moral; wenn wir davon abrücken haben wir gleich zu Beginn verloren.

Lasst euch nicht ablenken von all diesem Geplänkel und kehrt zur Grundsatzfrage zurück.

Kann ein Mensch, der lügt und betrügt, der selbst im Stadium des Überführtseins noch Arroganz zeigt und somit wahrscheinlich klare Probleme mit seinem Selbstbild hat, dieses Land verantwortlich mitführen? Was geschieht, wenn sich so jeder verhält? Warum fordern wir nicht endlich die Rückkehr zu moralischen Grundwerten vehement?

Es geht hier schon lange nicht mehr um eine Einzelperson, um den Einzelfall, hier geht es um so fundamentale Grundsätze, dass wir uns nicht erlauben können, zur Tagesordnung überzugehen. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt, vielleicht ist das ja Herr zu Guttenberg und andere werden folgen (müssen).

Herrn zu Guttenberg empfehle ich das Studium der Philosophie, im spezielle Kant und seinen kategorischen Imperativ. Hier sollte er promovieren, das würde dem überaus attraktiven Mann sicherlich gut stehe.

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Guttenberg

Submitted by Gast (nicht überprüft) on Sa, 26/02/2011 – 11:10pm.

ob Politiker, Beamter, Angestellter oder Arbeiter jeder der ohne Sünde ist schmeiße den ersten Stein ja. Eines gleich zum Anfang an die nicht regierenden Parteien in Deutschland, ihr seid schon ein ganz ausgschamter Verein ihr seid doch der grösste drecks Verein wo es gibt da gibt es mal endlich wieder einen Politiker der Rückrat hat der der nicht nur reden schwingt und nichts tut Ich sag nur ein Man ein Wort dieser Mann Hr.Guttenberg der tut das was er sagt und punkt er stellt sich der Situation. Er räumt fehler ein ist ok fehler passieren aber seine arbeit als Politiker hat er bist jetzt mit der Note eins erledigt ich möchte gar nicht wissen was bei den übrigen Politikern rauskommen würde wen man einige Nachforschungen anstellen würde?? Um nur mal so am rande zu erwähnen gell Hr Gabriel flüge auf steuerzahler kosten und dan noch dreist lügen sie sollten mal als aller erster die Schnauze halten in ihrer Vergangenheit möchte ich nicht herumwühlen. Aber zu guter letzt Herr Guttenberg ist einer der gradlinigsten Politiker den wir für Deutschland und seinen Bewohner seit langen wieder haben.

Löschen
Bearbeiten
Antworten

ich schäme mich für mein

Submitted by andilu (nicht überprüft) on Di, 01/03/2011 – 7:50pm.

ich schäme mich für mein Vaterland!. Und was es für Auswüchse gezeugt hat, da werden werden Menschen die heutzutage etwas bewegen und verändern wolle von anderen, die keine Ahnung von Politik und Wirtschaft haben,und unter Zwängen der Medien zu Abdanken verurteilt.
Man findet heute für alles eine Ausrede und Auslegung, die sogenannten Professoren der Politwissenschaften der Universitäten können sich ja jetzt nach außen gutreden, nach dem Herr zu Guttenberg gehen musste. Was haben diese Leute bei der Prüfung der Doktoarbeit geleistet? Wenn man will, könnte man von denen die sich so erbrüsten,bei jedem mindestens eine Leiche aus deren Keller graben,oder?

Löschen
Bearbeiten
Antworten

guttenberg
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Do, 03/03/2011 – 12:58am.

es ist schon abenteuerlich dieser Luftnummer „Guttenberg“ Sachverstand zuzuschreiben! Ich kenne keine Initiative, kein Projekt, kein Gesetz das man dem ehemaligen Bundesumfrageminister und substanzlosem Plagiator zuschreiben könnte und auch die so gross beschriebene Bundeswehrreform ist nur im theoretischen Zustand vorhanden, was man sicher bald hören und lesen wird wenn sie aus dem Schwätzerzustand in die Praxis überführt werden soll! Aber das ist wohl für die langjährig vom Talk- Koch- und Dschungelfernsehen gebildeten Fans des „Schwindeldoktors“ auch „Auswuchs unseres Vaterlandes“ !Wenigstens erwarten diese Mitbürger von anderen nicht mehr Ehrlichkeit,Moral und Gradlinigkeit als von sich selber !
Deutschland sucht den Superstar und im Dschungel ist auch noch ein Kakerlakenplätzchen frei!

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Uni Bayreuth hat doch versagt
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Fr, 25/02/2011 – 1:27pm.

Wie kann man eine Doktorarbeit mit so vielem gestohlenem Geankengut absegnen und noch die Note 1Plus geben. Was waren das für Experten, die diese gezinkte Arbeit so bewertet haben!!??

Gerhard Dobler
Freiburg

Löschen
Bearbeiten
Antworten

o.g.Artikel
Submitted by Gerda und Eckhard Koch (nicht überprüft) on So, 27/02/2011 – 7:20pm.

Die Kommentare von Gerhard Dobler und C.Hentschel treffen den Nagel auf den Kopf , dem ist nichts mehr hinzuzufügen .

beste Grüße an alle die unserer Meinung sind

Gerda u.Eckhard Koch

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Uni Bayreuth total versagt
Submitted by Gast (nicht überprüft) on So, 27/02/2011 – 7:11pm.

Ob das Experten waren ? kann ja nun jetzt bezweifelt werden…

Alle die die angebliche Arbeit von Ex Dr. Gutenberg benotet und bewertet hatten, sollten augenblicklich entlassen werden…. Jeder Ang. der nur einen Bruchteil einer derartigen Fehlleistung erbringt muss mit so einer Entscheidung rechnen.

Ich frage mich nur wer war den der Dr. Vater… sprich der einen angehenden Doktoranden betreuen…. War der blind oder gekauft…???

Uni Bayreuth hat auf der ganzen Linie versagt und ist an dem ganzen Skandall am
meisten Schuld. !!!!!!!!!!!!!

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Was ist das für eine
Submitted by Walfried Tuschl (nicht überprüft) on Sa, 26/02/2011 – 5:26pm.

Was ist das für eine Universität die dann solche Doktortitel vergibt.Nicht Guttenberg ist hier der Dumme sondern diese Leute die so einen Doktortitel vergeben.Ich würde sagen dieser Guttenberg ist viel, viel schlauer als diese Herren im Ausschuß der Uni Bayreuth.Geht doch mal an diese Leute ran oder traut ich nicht.
Es reicht schön langsam, überall auf der Welt gibts täglich soviele Tote Kinder und Menschen und alle regen sich wegen einem Doktortitel auf mit dem sich der guten Mann nicht mal gerühmt hat.
Denkt mal alle darüber nach.

Walli

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Wer hat den Stein ins rollen gebracht und warum?
Submitted by C. Hentschel (nicht überprüft) on Do, 24/02/2011 – 10:36pm.

Wir fragen uns alle, die Freunde, Kollegen und Familienmitglieder: warum hat man eigentlich die Doktorarbeit von Herrn zu Guttenberg jetzt, erst nach ca. 6 Jahren, so unter die Lupe genommen, dass er dadurch nicht nur in Verruf gekommen ist, sondern auch seinen Doktortitel verloren hat? Auch schon vor 6 Jahren hatte man mind. die gleichen technischen Möglichkeiten wie heute, um diese angeblichen Fehler zu finden. Ein Vorwurf an die Uni. Aber hier scheint es einzig und alleine darum zu gehen, das dieser Politiker, weil er so eine starke Beliebtheit unter dem Volke geniest, möglichst schnell die politische Bühne verlässt. Es kann sich nur um Neider handeln. Was besonders auffällt, dass man in Deutschland immer mehr zur Taktlosigkeit und Respektlosigkeit neigt. Ihn als Hochstapler zu bezeichnen, und das aus dem Munde eines Politikers, ist schon stark verwerflich. Ebenso ihn als Lügner und Betrüger zu beschimpfen. Schließlich hat man ihn in dieses Amt gewählt, und er machte bis zu diesem Eklat eine super gute Arbeit. Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine Kampagne, mal alle Doktorarbeiten der letzten Jahre aller Politiker zu untersuchen.
Wäre doch besser, wir besinnen uns wieder auf alte Tugenden wie z.B. Respekt und Rücksicht. Das Niveau muss wieder aus dem Keller geholt werden, auch unter Politikern, die ja schließlich Vorbilder für unsere junge Generation sein sollen.
Freundliche Grüße

Löschen
Bearbeiten
Antworten

meine meinung
Submitted by heinz (nicht überprüft) on Di, 01/03/2011 – 9:25pm.

ich möchten dem artikel voll zu stimmen. natürlich war ich über guttenberg reaktionen auch entsetzt nachdem die beweise auf dem tisch lagen (abstrus). ich frage mich, was hat er bloß für blinde berater. ich möchte nicht wissen wie lange die geschichte schon in der schublade lag- man hat nur auf den richtigen zeitpunkt gewartet um das ding ins spiel zu bringen. man hattte ihn schon lange auf der abschußliste, eben weil er in der bevölkerung gutes ansehen hatte. mal einer, der weg war von diesem pateienfilz. mit diesem zerfleischen ging es doch nicht um moral oder ehtik, es geht einfach nur um macht- um nichts anderes. es geht einfach nur dem gegner zu schaden, egal wie- und da sind alle parteien gleich. und was dieser trettin und gabriel da abgezogen haben… (ich bin kein stammwähler)- ich hoffe einfach, das dieses spiel denen mal auf die füße fällt. die verarschen uns doch auch bloß wie alle anderen auch- nur eigene fründe sichern. richtig, diese leute die damals die doktorarbeit bewertet haben, gehören genauso an den pranger- sehr peinlich für die universität.
zu dem satz: „Das Niveau muss wieder aus dem Keller geholt werden, auch unter Politikern, die ja schließlich Vorbilder für unsere junge Generation sein sollen.“ ich glaube nicht das im keller was liegt was man rauf holen könnte. die ganze gesellschaft ist krank, es zählt nur geld und macht. es ist ein trauerspiel, und es wird nicht das letzte sein. ich wundere mich immer, wenn wahlen anstehen tauchen oft irgendwelche skandale auf.
schönen abend noch.

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Antwort auf: Wer hat den Stein ins Rollen gebracht und warum?
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Fr, 25/02/2011 – 9:10pm.

In meinen Augen ist es vollkommen müßig und offen gestanden etwas naiv nach den Beweggründen für diese Recherche zu fragen. Tun wir doch bitte nicht so, als wäre es ein Novum in der Geschichte deutscher Machtpolitik nach „Leichen im Keller“ eines (aus welchen mir unerfindlichen Gründen auch immer beliebten) Politikers zu graben. In einer nicht unerheblichen Zahl an Fällen besorgt das sogar die eigene Partei (man denke nur an die CSU internen Machtkämpfe zwischen dem Duo Beckstein/Huber und Seehofer, die darin mündete, dass Details aus dem Privatleben von Seehofer in der BILD gelandet sind. Wer hat das wohl zu verantworten?!)
Es konnte ja niemand ahnen, dass man bei zu Guttenberg einen derart eklatanten Verstoß gegen die wissenschaftlichen Verhaltensregeln und viel schlimmer gegen seine stets vor sich hergetragenen Wertvorstellungen finden würde. Das jetzt von einer Schmutzkampagne die Rede ist, lenkt ab von dem eigentlichen Skandal und ist ein allzu beliebtes Mantra vieler Guttenberg-Höriger. Leider können sie diesen Leuten noch so viele Indizien für seine letzte Lüge, es handle sich um „handwerkliche Fehler“ und nicht um vorsätzlichen Betrug, vorlegen, das bringt alles nichts.
Der letzte Beweis dafür, dass Guttenberg bewusst betrogen hat, kann, da es sich um eine Gewissensentscheidung handelt und sich dafür wohl keine Zeugen finden lassen, nur durch ein Geständnis seinerseits erbracht werden. Ihm deshalb aber seine Schutzbehauptung zu glauben überschreitet die Grenze zur Selbsttäuschung. Jeder Uni-Dozent, der einem Studenten bei einer derart umfassenden Täuschung die Ausrede abnimmt, dies sei nicht bewusst geschehen, würde sich dem Hohn und Spott der ganzen Fakultät aussetzen und das zu Recht.
Folglich was den Ton angeht: Einen Betrüger einen Betrüger zu nennen, müsste doch gerade im Sinne der Guttenberg-Fans sein, schließlich ist eine klare Sprache eines seiner angeblichen Markenzeichen…

Beste Grüße

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Linksgüne Frechheit
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Sa, 26/02/2011 – 12:10pm.

Schön wäre es, wenn Sie mit Ihrer linksgrünen Frechheit auf meinen Beitrag „Linksgrüne Heuchlerbande“ antworten würden. „Betrüger“ sind im linksgrünen Sumpf (u.a. Joschka Fischer und Gregor Gysi) zuhause. Dies übergehen aber anscheinend linksgrüne Blender. Gott sei Dank fallen auf diese linken Hetzer „nur“ 30% der Naiven in Deutschland rein.

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Linksgrüne Heuchlerbande
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Do, 24/02/2011 – 8:50pm.

Als ich gestern die Bundestagsdebatte verfolgte, wurde mir beim Auftritt der gün-rot-dunkelroten Heuchlerbande schlecht. Die gespielte Empörung dieser „Politiker“ und ihre ekelerregende Hetze gegen einen verantwortungsvollen Politiker zeigt, warum Pollitikverdrossenheit in diesem Land vorherrscht. Auch die Medien und sogenannte „Comedians“ wie der gescheiterte Akademiker Urban Priol lassen ein Feuerwerk von verantwortungslosen Hetzkampagnen los. Diese ganze Korinthenkackerei über nicht ausgewiesene Zitate in einer Doktorarbeit stehen in keinem Verhältnis zur Berichterstattung. Die widerliche Vergangenheit eines Gregor Gysi wird dagegen in einer nachts (!!) gesendeten Dokumentaion im Fernsehen gezeigt. Aufgrund der aktuellsten positiven Umfragewerte von Herrn zu Guttenberg habe ich jedoch den Glauben an die normale deutsche Bevölkerung nicht verloren. SPD und die Grünen werde ich längere Zeit nicht mehr wählen.

Löschen
Bearbeiten
Antworten

der gute Guttenberg
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Sa, 26/02/2011 – 1:23pm.

Der Sachverhalt ist einfach,als Verteidigungsminister steht er auch
den beiden Bundeswehruniversitäten vor,wie erklärt er sein Verhalten den Studenten ?

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Guttenberg
Submitted by Guttenberg , der Lügenbaron (nicht überprüft) on Mo, 28/02/2011 – 1:03pm.

mahlzeit ,

nun stelle man sich erstmal die Frage , ob man Politikern überhaupt glaubt. Also , ich nicht , ich stelle sowieso alle unter Generallügenverdacht.

Aber nun zum Oberlügenbaron.

Inwiefern ist er ein angeblich so guter Politiker. Mit seine bisherigen Leistungen ist er doch teilweweise nur haarscharf am Rücktritt vorbeigeprescht. Ich weiss gar nicht was bei dem so toll ist ?

Nur die Schumelei bei seiner Doktorarbeit finde ich gar nicht so schlimm. Uns so populär wie er ja angeblich ist , hätte er die doch auch ruhig zugeben können.

Aber nun hat er doppelt und dreifach gelogen. Und das disqualifiziert ihn.
Vor einer Woche noch hat er sich fast schon distanziert und sprach von kleineren Fehlern.
Das ist kein Fehler wenn man bescheißt. Das ist Betrug.
Und wer glaubt denn , dass ein Mensch unbewusst dutzende Seiten fälscht. Das ist der eigentliche Skandal , dass er die Leute auch noch verarscht .
“ Ich habe Fehler gemacht “ …. ich lach mich TOT.

Jedesmal wenn ich ihn sehe denke ich nur an den Lügenbaron , die alte schmalzlippe.

Tschüß

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Der gute Herr Gabriel
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Do, 24/02/2011 – 5:44pm.

Ach der gute Herr Gabriel…hat er seiner Lebensgefährtin nicht 2002
einen Arbeitsplatz bei VW besorgt !!? Er war als Ministerpräsident bis 2003 im Aufsichtsrat bei VW ;-))

Von JF und den Linken sprechen wir doch garnicht. Ehemalige Stasimitglieder und ein MInister der Polizisten mit Steien beworfen hat.
Da wiird einem übel..

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Gabriel, Trttin, Steinmeier und Konsorten
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Do, 24/02/2011 – 6:50pm.

Vollkommen richtig, was Du schreibst und das ist noch nicht alles. Diese Möchtegernpolitiker der SPD, der Linken und vor allem der Grünen haben doch mit Politik nichts am Hut, einziger Daseinszweck ist Neid und im Dreck graben und dafür eigens bezahlte ( von Steuergeldern ) Dreckwühler einzusetzen. Das sollte man bei ihnen machen, was da wohl alles herauskäme? Ich sage nur, ich bin froh, bereits 70 zu sein, aber um meine Kinder und um meine Enkel tut es mir leid. Bei solchen nur mit Schmutz werfenden „Politikern“ schäme ich mich, Deutscher zu sein.

Löschen
Bearbeiten
Antworten

Gutmenschen
Submitted by Gast (nicht überprüft) on Do, 24/02/2011 – 2:47pm.

Es ist schon sehr verwunderlich, welche „Gutmenschen“ sich in der Poltik zu Wort melden. Der Bundeswehr-Freund „Trittin“ besinnt sich plötzlich auf das Wohl der Soldaten. Vergisst seinen Freund J. F. der „Gute“ hat ja nur den Polizisten beim Aufstehen geholfen!! Oder auch ein Herr Gabriel, der fleißige Flieger, sieht sich auf der ehrlichen Seite. Zum Kotzen diese ehrlichen Politiker und ganz zu schweigen von der ehrlichen, honorigen Links-Partei. An solchen Politern kann man sich messen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politiker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s