SPIEGEL-Autor Christian Buß beleidigt Sarrazin: Schlafhaltung nur vorgetäuscht

Christian Buß hat heute auf SPIEGEL-Online die RTL-Show „2010! Menschen, Bilder, Emotionen“ zerrissen. Die Polemik liest sich gut, man muß stellenweise lachen, aber das Lachen vergeht einem, wenn man zu der Stelle kommt, wo es um Sarrazin geht.

Mit Frankensteinscher Einfühlsamkeit kommentiert Buß nämlich hier die „in der gewohnten angetäuschten Sarrazin’schen Schlafhaltung auf Halbmast gefahrenen Augenlider“. Daß Sarrazins rechte Gesichtshälfte wegen einer Operation eines gutartigen Tumors am Innenohr teilweise gelähmt ist, scheint den SPIEGEL-Redakteur nicht zu kümmern. Dagegen findet es Buß ganz schrecklich, wie dem Rentner Dietrich Wagner in der RTL-Show mitgespielt wurde:

…der bei einem Wasserwerfereinsatz während der Stuttgart-21-Proteste nahezu vollständig erblindet ist und somit zur Symbolfigur des Widerstands wurde, seine Version der Ereignisse zu erzählen versuchte. Es gibt ja Stimmen, die behaupten, er habe während der Demo mit gefährlichen Wurfgeschossen hantiert; er selbst sagt, er habe ein paar Kastanien in der Hand gehabt. Die RTL-Bühnenbildner nahmen da ihre ganz eigene Deutung vor – und platzierten ihn zwischen Wutbürgertransparenten und Pflastersteinen.

Der arme Mann! Die RTL-Bühnenbildner, will uns Christian Buß sagen, haben ihn ganz zu Unrecht neben Pflastersteine platziert. Und das bei einem nahezu „vollständig Erblindeten“!
Wir sehen: der SPIEGEL-Mitarbeiter Christian Buß steht auf der Seite der Betroffenen, derjenigen, die in diesem Staat „Widerstand“ leisten, die für mehr Demokratie sind und etwas gegen Rassisten haben. Das gibt ihm aber immer noch nicht das Recht, sich über eine Behinderung eines Menschen lustig zu machen, der nach einer schweren Operation mit einet teilweisen Lähmung seiner linken Gesichtshälfte leben muß.

[1] Spiegel Online über die RTL-Show „2010! Menschen, Bilder, Emotionen“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsche Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu SPIEGEL-Autor Christian Buß beleidigt Sarrazin: Schlafhaltung nur vorgetäuscht

  1. Waldemar schreibt:

    Spannend zu lesen. Dass Sarrazins rechte Gesichtshälfte gelähmt ist wusste ich nicht. Danke für den Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s