Die Simpsons in Israel

Nach Australien, England, Frankreich und Japan machen die Simpsons jetzt auch einen Ausflug nach Israel. Dabei erkrankt Homer am „Jerusalem Syndrome“ und denkt, er sei der Messias. Auch Krusty, Sohn des Springfielder Rabbis Hyman Krustofski – von diesem enterbt,da er lieber ein Clown statt eines Rabbis werden wollte – ist mit von der Partie wie auch Ned Flanders, Simpsons frommer Nachbar, der ihn zu dieser Reise eingeladen hatte und natürlich von Homer mit seinen üblichen Scherzen zum Wahnsinn getrieben wird.

Katrin Richter hat auf der neuen Website der Jüdischen Allgemeinen eine Zusammenfassung der 16.Episode der 21.Staffel geschrieben: [1].

[1] Katrin Richter von der jüdischen Allgemeinen: Homer, Hühnchen und Heiliges
[2] JewishJournal.com: Simpsons in Israel Spoilers [the Definitive Guide]
[3] Wikipedia: Liste der Simpsons-Episoden

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Israel, Palästinenser veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s