Verharmlosung der Hamas in der Zeitschrift „Das Parlament“

In der Ausgabe 7/2006 werden von Johannes Zang, laut „Das Parlament“ (Zeitschrift „Das Parlament“) „freier Journalist“ aus Jerusalem, Einschätzungen über die Hamas verbreitet, aufgrund deren man zum Eindruck kommen könnte, dass niemand anders als Israel selbst daran Schuld ist, dass eine terroristische islamistische Organisation die Regierung der PA stellt.

So ist nach Zangs Meinung die Hamas selbstredend nicht aus einem fanatischen Moslem-Haufen entstanden, sondern „Israel soll bei der Entstehung der Hamas mitgewirkt haben. In welchem Umfang ist ungeklärt. „
Eine bequeme Methode, jemandem etwas zu unterstellen:
„soll…ungeklärt…“…
Da der Umfang „ungeklärt“ ist, kann sich der Leser dann ja diesen beliebig weit ausdehnen, rechtfertigen und beweisen braucht man da nichts.

Zang schreibt, dass „Manche Experten meinen, Israel habe bei der Gründung tatenlos zugeschaut.“
Und wer hat sonst noch tatenlos zugeschaut?

Auch hier werden keine Experten näher aufgeführt, aber Experte Zang scheint anzudeuten, dass er tagtäglich von solchen Experten umgeben ist. Immerhin einen Experten vermag er zu nennen:


Der russische Militärexperte Pavel Felgenhauer behauptet sogar, dass die „Hamas, die im Gaza-Streifen entstand, bei ihrer Entstehung und weiteren Entwicklung stark durch die israelischen Geheimdienste unterstützt wurde“. Die hätten darin „ein Instrument gesehen, Arafat zu zerstören“.

Abgesehen mal davon, dass es das gute Recht der „israelischen Geheimdienste“ ist, terroristische Organisationen gegeneinander auszuspielen, ist die ganze Aussage des Experten Felgenhauer genau das richtige Futter für Verschwörungstheoretiker, insbesondere solche, die hinter allem Bösen in der Welt den Mossad wittern. Doch wichtigtuerisch hinter vorgehaltener Hand geflüsterte Hinweise irgendwelcher „Experten“ reichen dem Friedensarbeiter Zang nicht für seine Anti-Israel-Berichte in „Das Parlamemt“, nein, er kann auch eigene Sprach- und Wortanalysen anführen, um die Hamas zu verharmlosen:


Hinter „Hamas“ verbirgt sich eine Abkürzung und ein Wort zugleich. „Harakat al-muqawama al-islamiyya“ bedeutet „Islamische Widerstandsbewegung“ und das arabische Wort selbst „Begeisterung“ und „Eifer“.

Wenn das mal nicht ein klarer Hinweis auf eine friedliche Widerstandsbewegeung gegen ein Besatzerregime ist….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Israel, Palästinenser veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s